Das Comdirect Girokonto steht allen Verbrauchern ab 18 Jahren offen. Jeder kann unabhängig von einem Gehalts- oder Renteneingang ein Girokonto bei der norddeutschen Direktbank eröffnen. Damit unterscheidet sich Comdirect insbesondere auch vom Mutter-Konzern Commerzbank, der wie etliche andere Konkurrenten einen monatlichen Mindesteingang für ein kostenloses Konto voraussetzt.

Ein weiteres Plus des Comdirect-Angebots sind das gebührenfreien Girokonto sowei die kostenlos Kreditkarte. Die Visa-Karte wird allerdings nur bei einer ansprechenden Bonität zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus können Kunden ihr Finanzportfolio bei der Comdirect um ein kostenloses Depot für Aktien oder als konservativer Sparer um ein gebührenfreies Tagesgeldkonto ergänzen.

Comdirect: kostenlos Geld abheben im Ausland

Kunden können auch im außereuropäischen Ausland kostenlos Geld abheben. In Deutschland ist dies an 9.000 Automaten möglich. Verglichen mit der Konkurrenz fällt dieses Automatennetz eher klein aus. Beispielsweise verfügen Sparkassen-Kunden im Inland über eine Auswahl an 25.000 Automaten, müssen dafür allerdings außerhalb des Euro-Raums aber Gebühren für das Abheben von Bargeld bezahlen.

Die Dispozinsen der Comdirect sind zwar nicht exorbitant hoch, aber auch nicht besonders niedrig. Stiftung Warentest empfiehlt ein Girokonto, das einen Kreditrahmen für deutlich unter 10 Prozent Zinsen enthält. Comdirect erfüllt diese Vorgabe der Verbraucherschützer mit einem Aufschlag in Höhe von fast 9 Prozent nur äußerst knapp.

Wer regelmäßig an einem Schalter oder am Automaten Geld einzahlt, sollte die Gebühren für diesen Service beachten.  Die ersten drei Vorgänge sind pro Jahr kostenlos, ab der vierten Einzahlung berechnet die Comdirect jedoch 1,90 Euro.

Comdirect Girokonto Konditionen im Überblick:

Produktname Girokonto
Kosten für Kontoführung keine
Anzahl der Filialen keine
Anzahl der Automaten In Deutschland mehr als 9.000 Automaten
Geld abheben im Ausland Kostenlos weltweit möglich
Kreditkarte Kostenlos, aber nur bei ordentlicher Bonität
Dispozinsen 8,95 % (für geduldete Überziehungen 13,45 %)
Guthabenzinsen keine

Stand: April 2016

Für Studenten bietet die Comdirect kein spezielles Angebot an. Dies ist aber auch nicht notwendig, weil auch angehende Akademiker das reguläre Girokonto bedingungs- und kostenlos nutzen können. Dies können Minderjährige nicht, da sie noch nicht voll geschäftsfähig sind. Deshalb stellt die Direktbank für alle Kunden im Alter von 7 bis 18 Jahren ein „Junior Giro“-Konto zur Verfügung. Es gelten die gleichen Konditionen wie für die Erwachsenen. Das Junior-Konto kann aber nur mit Zustimmung der gesetzlichen Vertreter, also in der Regel der Eltern, eröffnet werden. Als Nachweis benötigt die Comdirect außerdem eine Kopie der Geburtsurkunde und ab 16 Jahren einen Personalausweis. Wenn die Vollmacht mit dem Erreichen der Volljährigkeit nicht mehr benötigt wird, wird das Jugendkonto als reguläres Konto weitergeführt.

Comdirect Girokonto: Service und Extras

Die Comdirect versüßt ihren Neukunden den Wechsel mit einem Bonus und einem Service zum Umzug des alten Kontos. Alle, die noch kein Girokonto bei Comdirect haben, kommen in den Vorzug eines Startguthabens von insgesamt 100 Euro. Die einmalige Prämie teilt sich wie folgt auf:

  • 50 Euro für den Kontowechsel, nachdem das alte Konto geschlossen wurde. Die Comdirect überweist diese Prämie deshalb erst im vierten Monat nach der Eröffnung.
  • 50 Euro für Aktivität auf dem Konto: Innerhalb der ersten drei Monate müssen fünf Transaktionen über jeweils 25 Euro oder mehr ausgeführt werden. Als Transaktionen gelten zum Beispiel Überweisungen und Einzahlungen, aber auch das Bezahlen mit der Karte im Supermarkt oder auch das Geld abheben am Automaten.

Weitere 50 Euro zahlt die Comdirect allen unzufriedenen Kunden – diese Garantie greift aber erst bei einer Kündigung nach einem Jahr. Als Voraussetzung für den Bonus sind fünf Transaktionen pro Monat notwendig.

Desweiteren senkt auch die schnelle Kontoeröffnung die Hürde für einen Wechsel zur Comdirect. Zunächst kann online ein Formular ausgefüllt werden. Danach können sich Kunden bequem über eine App oder per Webcam identifizieren, indem sie ihren Personal- oder Reisepass bereit halten. Somit ersparen sie sich den Gang zu einer Bank- oder Postfiliale.

Mit Hilfe der Direktbank können Zahlungspartner auf zwei unterschiedlichen Wegen informiert werden: Im neuen Konto finden Kunden im Verwaltungs-Bereich automatisch eine Auswahl an Zahlungspartnern, die informiert werden. Über einen Login in das alte Girokonto können die zu benachrichtigenden Personen, Vereine und Unternehmen aus den Umsätzen ermittelt werden. Diese werden durch die Comdirect benachrichtigt. Wer bislang noch kein Online-Banking hatte, kann diese Möglichkeit nicht nutzen und muss die erste Alternative wählen.

Comdirect Girokonto im Test

Das Comdirect Girokonto musste sich in letzter Zeit in zahlreichen Girokonto Tests beweisen. Beispielsweise hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) im Auftrag von N24 zehn Direktbanken untersucht. Die Comdirect erreichte zwar nur den sechsten Platz, zählte jedoch mit zur Spitzengruppe. Die Note 1,9 entsprach einer guten Bewertung. Obwohl die Comdirect im In- und Ausland kostenlos das Abheben von Bargeld ermöglicht, werden die Konditionen insgesamt als etwas ausbaufähig eingeschätzt. Außerdem könnte sich die Bank noch transparenter zeigen. Der Kundendienst ist hingegen bei einer sehr guten Bewertung nah an der Perfektion und besser als bei allen Konkurrenten.

Im Vergleich der besten Studentenkonten verpasste Comdirect knapp das „Siegerpodest“. Das Deutsche Kundeninstitut führte den Test durch, der in der €uro am Sonntag 31/2015 veröffentlicht wurde. Die viertplatzierte Comdirect erhielt die Note gut (82,3 Punkte) und verpasste nur haarscharf die Bestnote. Die Konditionen empfanden die Tester als mangelhaft, aber die Angebotspalette mitsamt Kreditkarte, Geld abheben im Ausland und anderen Extras war nicht zu überbieten. Darüber hinaus punktete Comdirect erneut mit dem besten Kundenservice.

Stiftung Warentest nahm die Comdirect im Finanztest 6/2014 unter die Lupe. Zwar kürte die berühmte Verbraucherschutzorganisation keine Testsieger, gab aber einen Überblick über günstige und empfehlenswerte Angebote. Der Musterkunde musste bei der Comdirect nicht einen Cent bezahlen, so dass die Bank eine der besten Geldinstitute auf überregionaler Ebene war. Ein Wechsel zur Comdirect lohnt sich laut Stiftung Warentest für alle Kunden, die ausschließlich Online-Banking nutzen und bislang mehr als 40 Euro pro Jahr für Kontoführung, Kreditkarte und andere Extras bezahlen.

Focus-Money testete das Girokonto der Comdirect in der Ausgabe 16/2015. Unter den reinen Online-Konten belegte das Angebot den vierten Platz. Eine noch bessere Platzierung wurde durch die höchsten Dispozinsen aus der Spitzengruppe und das relativ kleine Automatennetz verhindert. Insgesamt ist der Eindruck aber positiv, zumal die Comdirect als einziger Anbieter auch Online-Banking für Windows-Smartphones ermöglicht. Selbstverständlich werden auch IOS- und Android-Nutzer bedient. Zudem verzichtet das Geldinstitut im Gegensatz zu zwei Konkurrenten darauf, für Überweisungen Gebühren zu verlangen.

Das insgesamt gute Gesamtbild der Tests wird durch den „Service Atlas Banken 2015“ abgerundet. Das Kölner Unternehmen Service Value wertete Value in Kooperation mit Focus-Money die Kundenzufriedenheit von zehn Filial- und acht Direktbanken aus. Nur jedes dritte Geldinstitut erhielt die Note sehr gut – darunter auch die Comdirect. Sie ist in fast allen Testbereichen herausragend: Sie punktet durch eine hohe Kundenzufriedenheit, Leistung, ein sehr starkes Preis-Leistungs-Verhältnis und versteht es, ihre Kunden langfristig an sich zu binden. Verbesserungen wünschen sich die Kunden allerdings noch beim Service, der in anderen Tests jedoch vergleichsweise stark eingeschätzt wurde.

Fakten zur Comdirect

Mit mehr als 80 Prozent Anteilen hat die Commerzbank klar das Sagen über die Comdirect Aktiengesellschaft. Die Tochter-Gesellschaft wurde 1994 gegründet und beschäftigt heute über 1.200 Mitarbeiter. Mit einer Bilanzsumme von 14,162 Milliarden Euro im Jahr 2013 floriert das Direktgeschäft prächtig.

Ihren Sitz hat die Comdirect im schleswig-holsteinischen Quickborn. Kunden können bei der Direktbank nicht nur auf dem Girokonto Geld anlegen. Comdirect tritt unter anderem auch als Kreditgeber auf und unterstützt seine Sparer im Aktienhandel.

Comdirect Adresse

Comdirect Bank AG

Pascalkehre 15

25451 Quickborn

 

Telefon: 04106 – 704 0

Fax: 04106 – 708 25 85

 

E-Mail: info@comdirect.de

Web: www.comdirect.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...